Samstag, 11 Januar 2014 17:17

Monster Trucks Nitro

geschrieben von

Spiel braucht einige Sekunden zum laden!

Samstag, 11 Januar 2014 17:07

Monster Trucks Nitro 2

geschrieben von

Spiel braucht einige Sekunden zum laden!

Samstag, 11 Januar 2014 16:49

Offroad 4x4

geschrieben von

Spiel braucht einige Sekunden zum laden!

Samstag, 11 Januar 2014 16:30

Games

geschrieben von

Den Pickup mal richtig durch den Dreck jagen ohne danach das Fahrzeug putzen zu müssen??

Das könnt Ihr am PC, der Konsole oder im Internet.

Hier ein paar Beispiele:

Spiele für den PC:

  

 

Hier findet Ihr ein paar kleine Browsergames zum spielen!

Adobe Flashplayer wird zum spielen benötigt.

Monster Trucks 360

Games at Miniclip.com - Monster Trucks 360 Monster Trucks 360

Experience the thrills and adrenaline of driving a monster truck!

Monster Trucks 360 jetzt spielen!

 

Offroad 4x4

Games at Miniclip.com - Offroad 4x4 Offroad 4x4

Reach the finish line before the time runs out!

 

Monster Trucks Nitro

Games at Miniclip.com - Monster Trucks Nitro Monster Trucks Nitro

Drive massive Monster trucks over crazy cool tracks

Play this free game now!!

 

Monster Trucks Nitro 2

Games at Miniclip.com - Monster Trucks Nitro 2 Monster Trucks Nitro 2

Do crazy stunts and jumps, and use the Nitro for an extra boost!

Play this free game now!!

 

Monster Stunts

Games at Miniclip.com - Monster Stunts Monster Stunts

The Monster Stunts show is crashing into a town near you!

Play this free game now!!
Samstag, 11 Januar 2014 16:29

Monster Trucks 360

geschrieben von
Spiel braucht ein paar Sekunden zum laden!
Montag, 18 September 2017 22:03

Urlaubsreise mit dem Pickup - Tipps für die Vorbereitung

geschrieben von

Auf geht's in den Urlaub aber ist mein Fahrzeug auch fit dafür?

Bevor die Reise losgeht sollte man vor allem die Reifen, Kühlwasser, Öl, Batterie, Licht und die Bremsen einer genauen Kontrolle unterziehen.

Reifen: Für die sichere Fahrt in den Urlaub ist der richtige Reifendruck sehr wichtig.

Durch den falschen Reifendruck können große Schäden entstehen bis hin zu einem Unfall und daher sollte dieser genau nach den Herstellerangaben eingehalten werden. Warum das so ist und welche Gefahren dabei lauern kann man in diesem Artikel nachlesen: Den Reifendruck richtig einstellen  

Motoröl:

Der Checkt des Ölstandes ist schnell gemacht jedoch sollte man darauf achten, dass der Ölstand nicht an der unteren Markierung steht sondern am besten mittig zwischen beiden Markierung. Bei größeren Touren sollte man sicherheitshalber auch etwas Motoröl zum nachfüllen dabei haben.

Kühlflüssigkeit:

Ohne Kühlmittel überhitzt der Motor. Daher unbedingt auch den Kühlwasserstand kontrollieren und gegebenenfalls nachfüllen.

Die Kontrolle des Behälter nur bei kaltem Motor durchführen, da bei warmen Motor dieser unter hohem Druck steht und heiße Dämpfe und Flüssigkeit schlagartig entweichen kann. Dies hätte böse Verbrennungen zur Folge. Fehlt etwas Kühlflüssigkeit kann man diese mit einfachem Wasser auffüllen.

Batterie:

Ohne Strom bewegt sich im Auto gar nichts mehr. Die Batterie hat heutzutage mehr Aufgaben als noch vor einigen Jahrzehnten. Die meisten der neueren Batterien sind mittlerweile wartungsfrei, das bedeutet jedoch nicht dass man diese nicht ab und zu kontrollieren sollte. Verfügt die Batterie noch über die abschraubbaren Verschlusskappen, sollte man diese öffnen und den Säurestand überprüfen notfalls mit destilliertem Wasser nachfüllen. Auch die Batteriepole sollten kontrolliert werden ob diese nicht stark korrodiert sind, was meist ein Zeichen von austretender Säure aus der Batterie ist. Auch schwerfälliges Starten des Motors am Morgen kann ein Zeichen sein dass die Batterie bald ihren Dienst quittiert und sollte dann in einer Werkstatt überprüft werden. 

Licht:

Mit einem einfachen kurzen Rundgang um das Fahrzeug bei eingeschalteter Beleuchtung und der Warnblinkanlage lässt sich schnell feststellen ob alle Leuchtmittel in Ordnung sind. Für die Überprüfung der Bremsleuchten ist unter Umständen eine zweite Person notwendig. Es ist nichts mehr ärgerlich für den Fahrzeugführer wenn nachts einer der Scheinwerfer ausgefallen ist und man halb im Dunkeln tappt sondern auch gefährlich für andere Verkehrsteilnehmer wenn man nicht richtig im Straßenverkehr wahrgenommen wird. Es empfiehlt sich eine Box mit Ersatzbirnen mitzuführen. Erfahrungsgemäß gehen die nicht sehr oft kaputt, aber meistens dann wenn man weit und breit nicht die richtige Ersatzbirne bekommt.

Zum Schluss sollte man nicht vergessen den Behälter der Scheibenwaschanlage aufzufüllen die Wischerblätter auf eventuelle Beschädigung zu kontrollieren und einen Blick auf die Bremsanlage werfen. Sind die Warnwesten, das Warndreieckes und der Verbandskasten vollständig?

Bei neuen Fahrzeugen sollte man auch nicht vergessen eventuelle Zusatzstoffe wie AdBlue mitzuführen.

So gut vorbereitet kann die Fahrt in den Urlaub nun beginnen. Gute Reise!

Dienstag, 08 August 2017 14:57

15. Sommertreffen des Pickup-Forum 2017

geschrieben von

15. Pickuptrucks.de – Sommertreffen

Sommertreffen 2017 11

Man glaubt es kaum – das Sommertreffen von Pickuptrucks.de jährt sich zum 15. Mal!!! Bei so einem Jubiläum muß man natürlich schon dabei sein… naja, so wie bei den vorherigen halt auch. Das erste Augustwochenende ist Pickup-Wochenende, bei mir schon seit 2004, als ich im Saarland das erste mal dabei war. Und seitdem zieht es mich bis auf 2 Jahre Pause immer wieder zum Fahrzeugtreffen der Pritschen-Fahrer. Seit 2007 findet das Treffen ja in Niedersachsen im Mammut-Offroadpark bei Stadtoldendorf statt, so auch dieses mal wieder.

Mittwoch, 28 Juni 2017 19:15

Produktvorstellung: aruma Antirutschmatte

geschrieben von

Produktvorstellung: aruma Antirutschmatte

Hallo liebe Pickupfreunde!

Heute wollen wir euch mal ein Produkt für die Ladefläche vorstellen, die Aruma Antirutschmatte.

Passgenau für jeden Fahrzeugtyp zugeschnitten, schützt die Matte eure Ladefläche und verhindert das verrutschen der Ladung während der Fahrt.

Aruma 2017 05

Donnerstag, 22 Juni 2017 10:33

Abenteuer Allrad 2017

geschrieben von

Abenteuer Allrad 2017

Wie bestimmt für viele andere hier aus dem Forum ist die Abenteuer Allrad – Messe ein Pflichtbesuch. Sie hat sich zur größten Offroad-Messe in Europa entwickelt, mit im Schnitt 50000 Besuchern merkt man, daß es doch eine nicht zu unterschätzende Szene ist! Auch ich besuche die Messe schon viele Jahre lang, eigentlich von Anfang an. Der Campground unten in Bad Kissingen hat sich zu einem der größten Szene-Treffs entwickelt. Für mich ist das Camp mittlerweile zu überfüllt, obwohl dort natürlich schöne 4Wheeler zu bewundern sind. Keine aufpolierten Messeautos mit sündhaft teuerem Zubehör, sondern einfach Geländewagen, die im täglichen Einsatz sind oder zumindest für Fernreisen genutzt werden.

IMG 20170617 173657 1

 

Montag, 29 Mai 2017 10:12

Werkstattbedarf

geschrieben von

Werkstattbedarf

Wer generell Spaß am Schrauben hat, egal ob bei sich zu Hause oder beim eigenen Pick-Up, sollte die Einrichtung einer Hobbywerkstatt nicht außer Acht lassen oder vor sich herschieben.
Denn: was ist schöner, als ein eigener Ort, an welchem man ganz ungestört am Lieblingsauto basteln kann und man im Idealfall alles zur Hand hat, was eben hierfür notwendig ist?


Viele von uns kennen das Problem der ewigen Suche: man will sein Pick-Up vor einer Reise erst einmal checken und auf Vordermann bringen. Man wacht morgens auf und geht mit einem gut ausgemalten Plan in die eigene Werkstatt um sich die Sachen zu holen, die man für´s Schrauben braucht. Aber, anstatt mit der wirklichen Arbeit loszulegen, macht man sich erst einmal auf die Suche nach Hand- und/oder Elektrowerkzeug, verschiedene Materialien, Kleinteile, etc. Und bis man fündig geworden ist, ist der Tag schon längst vorbei. Unser Pick-Up wartet vergebens auf uns und wir sind mit dem ganzen Zeug, welches wir überraschenderweise gefunden haben und von welchem wir nicht mal wussten, dass wir es besitzen, einfach überfordert. Da stellt sich die Frage: wohin damit?
Um dieser ewigen Suche ein Ende zu setzen, bietet unter anderem die Firma Kaiser+Kraft einige Ausrüstungen. Von einer Werkbank, mit oder ohne Schubladen wie zum Beispiel diese platzsparende Werkbank, bis zu kompletten Werkzeugsets und diversen Werkzeugwägen.


Wenn der Traum von der eigenen Werkstatt nun erfüllt ist und dadurch auch mehr Übersicht eingetreten ist, können wir nun am eigenen Pick-Up problemlos schrauben und diesen für die nächste Reise vorbereiten. Und für die Reiseplanung gibt es von ADAC ein Camping Portal, auf welchem man ganz ungestört das nächste Abenteuer mit dem geliebten Pick-Up planen kann. Hier findet man Informationen zu europaweiten Campingplätzen, Informationen zu Preisen und Bewertungen von anderen Campern.

Viel Spaß beim Schrauben und Stöbern!

Seite 8 von 11

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu