GPS/GSM Tracking/Diebstahlschutz / Alarmanlage

  • wildranger
  • Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
12 Aug 2018 22:36 #1 von wildranger
GPS/GSM Tracking/Diebstahlschutz / Alarmanlage wurde erstellt von wildranger
Hallo,

habt ihr Erfahrung mit GSM und GPS basierten Trackingsystemen (Diebstahlschutz- und Auffindung) ?
In Kombination mit einer Alarmanlage? Die ist bei Ford ja nicht Serie, das hat mich etwas gewundert.

Welche Produkte taugen was, worauf achten?

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2018 06:11 #2 von Range-Rider
Also ich habe die Originale Alarmanlage von Ford mit Innenraumüberwachung bei der Bestellung des Wagens mitbestellt.
Dann mehrere GPS-Tracker diverser Firmen getestet, überzeugt hat mich PAJ.

lg,
Sonny

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

2017er Limited 3.2

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dynomike
  • Dynomikes Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Hüter der guten Umgangsformen
Mehr
13 Aug 2018 09:08 #3 von Dynomike
Wofür benötigt man beim Ranger ein separates Trackingsystem? Der hat das doch serienmäßig verbaut:

Einfach der Ölspur folgen... :undweg:



Sorry, ich konnte nicht anders. Mein loses Mundwerk ist wieder mit mir durchgegangen. Ich gelobe Besserung und übermorgen hole ich der Königin ihr Kind.


Grüße, Jörg

いすゞ D-Max, Space Cab Custom Automatik, 200 PS - 530 Nm, Bj.06/2015.
Zur Fahrzeugbeschreibung...
Wäre ich der Konjunktiv, hätte ich mehr Würde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2018 20:21 #4 von hansjo
Moin,
ist zwar nicht ganz die Anwort auf die Frage, aber habt Ihr schon mal ein gestohlenes Fahrzeug zurückbekommen?
Das will man unter Umständen gar nicht und wenn man mal das "Glück" hatte und sich dann mit der Versicherung über die Instandsetzung und den Restwert gestritten hat, mal abgesehen von der Zeit , die dabei draufgeht, dann geht man doch lieber zum FFh und kauft sich mit dem Geld der Versicherung ein neues Auto und gut ist.
Was man allerdings machen sollte ist jede Zusatzausstattung mit Fotos und Rechnungen zu dokumentieren. Fest verbaut wird mit erstattet...
Gruß , Hansjo

Ranger Wildtrak DC, 3,2l Automatik,EZ 12 2016
9,5l/100km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2018 22:39 #5 von S t e f a n
....wenn es in Deutschland noch abgefangen wird, ist in der Regel noch alles ok.



Gruß Stefan

Toyota Hilux - 41 Länder, 3 Kontinente. Tendenz steigend...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2019 13:21 #6 von flottie
Hi
was haltet ir davon?
www.telekom.de/...nnect

Also ich spiele auch mit dem Gedanken mir einen Tracker für meinen Ranger anzuschaffen, inbesondere weil wir auch mit Wohnkabine unterwegs sein werden und dann kommt schon einiges an Werten und persönliches Zeugs zusammen. Wenn die Chance besteht ein gestohlenes Fahrzeiug reichtzeitig abzufangen, dann wäre das gut.
Von Paj gibts ja dies:
www.paj-gps.de/...utos/

Anschluss an OBD-Schnittstelle ist bequem, aber das sieht man als Autodieb doch sofort und entfernt das Teil. Da nützt dann ein kein Alam beim Entfernen, denn das Wagen wird schon längst über alle Berge sein, bevor man irgend jemanden vor Ort informieren konnte.

Dann vielleicht dieser Power- oder Allround-Finder von PAJ und Anschluss über einen USB-Adapter an der hinteren 12-Volt-Buchse. Den Finder untern Sitz verstecken... OK kann man auch finden, aber eben nicht sofort auf den ersten Blick.
Befestigung unter der Motorhaube mit Anschluss an Batterie (USB an Batterie, wird wohl irgendwie gehen...) ist vermutlich auch keine Lösung, weil dann der GPS-Empfang gestört wird (100% Abdeckung).

Tja... Wer hat Ideen?

---
mfg
Uwe


WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2019 14:23 #7 von Kawi
Hallo,

Blaupunkt Telematics: verdeckter Einbau wird auch gerne in wertvolle Oldtimer eingebaut. Soweit ich informiert bin: einmalige Anschaffung und sehr geringe laufende Kosten.

Gruß Wilfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2019 16:53 #8 von Range-Rider
Ich habe diesen, wo er verbaut ist verrate ich hier aber nicht öffentlich.

www.paj-gps.de/...-paj/

Alles andere gerne per PN...

lg,
Sonny

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

2017er Limited 3.2

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2019 19:29 #9 von hecl
Hallo

Ich will Euch nicht rein reden.

ABER!!!!!!

Das einzige was wirklich gegen Fahrzeugdiebstahl hilft ist eine mittels versteckten Schalter unterbrochene Leitung um zu verhindern das der Laster anspringt.
Denn das kostet den Dieb Zeit, diesen zu finden und den kann man nicht mit irgendwelcher Software oder Signalzerstörern ausschalten.
Alles andere ist Geldschneiderei bzw. schön fürs Gewissen.
Das einzige was auch noch gehen würde ist ein Bauteil wo man von weitem übers Telefon oder so das Fahrzeug abschalten kann. Dazu muss man es aber rechtzeitig merken das er weg ist.

Auch wenn ein GPS Tracker oder sowas verbaut ist nehmen die das Ding mit. Da könnt Ihr einen drauf lassen.

3.2 Liter Wildtrak --- nicht mehr ganz Original ---- denn Normal gibts schon

Ich fahre meinen Diesel einfach weiter :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2019 19:56 #10 von Range-Rider
Also mir sind genug Fälle bekannt in denen Wagen zwar gestohlen, aber Dank des GPS-Trackers live verfolgt und angehalten wurden.
Noch dazu bekommt man sofort Alarm bei Erschütterung, Bewegung, Gescheindigkeitsünertretung und verlassen oder betreten eines Geozaunes.

Und die Deppen die glauben einen Ranger klauen zu müssen haben zu 99% keinen Störsender.


Die Idee mit dem versteckten Schalter hätte ich’s ich schon, aber Batterietrennschalter ist wegen der Elektrik nicht wirklich gut weil dann jedesmal wenn man parkt alle Einstellungen verliert.
Dieselunterbrechung ist nicht so einfach zu realisieren und auch nicht gerade gut wenn man es hin und wieder vergisst und da rumorgelt...

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

2017er Limited 3.2

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckBigPitAmStaffmonty
Ladezeit der Seite: 0.073 Sekunden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu