Profender Roadranger14 Pickup-Versicherungen und mehr....

Genesis tracks Ullstein Ranger Garage - Mammut Offroad Aruma

Mailbox  

   

Newsletter  

Abonniere unseren Newsletter! Werde einmal im Monat informiert über neue Berichte, Aktionen und unser Gewinnspiel mit tollen Preisen.
Nutzungsbedingungen
   

Moinsen vom Elm

Mehr
31 Jul 2018 16:42 - 31 Jul 2018 17:16 #1 von oxtorn
oxtorn erstellte das Thema Moinsen vom Elm
nachdem ich nun viele Jahre vom Diktat der reinen Vernunft gezwungen war, ein familientaugliches, vernünftiges und stino Auto zu fahren, kann ich jetzt endlich meinem (fast) reinen Drang zum Lasterle nachgeben. :D

Ich kann die Notwendigkeit eines Pickup meiner Holden mit der Begründung verkaufen, dass ich ja jede Woche Heu holen muß, da wir unser altes Heulager nicht mehr verwenden können. Insofern muß der "Kleine" eben auch gewisse Vorgaben einhalten.
1. Es sollte schon eine DoKa sein, damit ich neben meiner Frau auch die beiden Hunde unterbringen kann. Nein, es handelt sich dabei nicht um Rehpinscher, sondern um richtige Hunde mit einem Endgewicht von ca. 60 Kilo das Stück. Und nein, auf die Ladefläche kommen sie nicht.
2. Es muß eine Heurolle draufpassen. Und zwar so, dass ich sie nur noch nach hinten runterrollen muß. Durchmesser ca 160cm bei einer Breite von 150cm und einem Gewicht von ca. 450kg.
3. Er sollte einen Anhänger ziehen können (max. 3T)


Insofern brauch ich schon was ordentliches :D

Ich bin noch völlig offen für alles. Ich habe noch keine rechte Idee, was für mich passen würde. Aber ich denke, es wird ein Ami. Die typischen europäischen und japanischen Modelle werden schlicht zu klein sein, lasse mich aber eines besseren belehren.

Ich würde gern von Eurem Erfahrungsschatz profitieren. Macht mir bitte Vorschläge.

btw.: Ich bin technisch nicht völlig unbeleckt :D Meinen alten LP808 (darauf habe ich mal KFZmech gelernt ;) ) repariere ich selbst. Ich bin auch lange Citroen gefahren, besitze also das dafür notwendige Extragelenk im Unterarm. Trotzdem ist es so, dass ich lieber an Autos schraube, weil ich es kann und nicht, weil ich es muß ;)

Grüße vom Elm

Max

Sometimes I feel like a character in a french black-and-white movie of th 50's
Letzte Änderung: 31 Jul 2018 17:16 von oxtorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2018 21:42 #2 von Rooster55
Rooster55 antwortete auf das Thema: Moinsen vom Elm
Hallo Max,
willkommen im Club.
Lesen bildet und hier gibt es genug davon. Stöber Dich mal durch.

LG Axel
FORD Ranger DoKa 3.2 Automatik Wildtrak Orange Ezl. 12.16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chris81
  • Chris81s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Falls fallend du vom Dach verschwandest, so brems - bevor du unten landest! (Heinz Erhardt)
Mehr
01 Aug 2018 12:38 #3 von Chris81
Chris81 antwortete auf das Thema: Moinsen vom Elm
Hallo oxtorn,

Zwei 60 Kilo Hunde auf der Rückbank wird aber selbst im Doka nicht einfach. Die hängen ja normalerweise nicht die Beine runter im Sitzen wie Menschen das tun. als 2 im Liegen wird kaum gehen, außer Gestapelt evtl. :lol:
Also müssen die Beiden sitzen, sollten angebunden sein damit sie bei einem scharfen Bremsmanöver nicht zu Geschossen werden... für längere Strecken stell ich mir das anstrengend vor.
Bei mir geht es "nur" um einen Hund dun der ist etwa halb so schwer, meine Bonnie ist ein Berner-Sennenhund/Collie Mischling mit ~ca 30 Kilo.
Ich habe mich entschieden ihr aus diversen Gründen eine Hundebox unters Hardtop zu bauen, einer davon sind tatsächlich Bremsmanöver, und Ihre Neigung zum "herumtiegern" wenn sie auf der Rückbank liegt. Dazu kommen noch Punkte wie die Vermiedung von "Nasser Hund" oder "In Kacke gewälzter Hund" - Geruch im Innenraum etc.
Dennoch muss ich sagen, wenn sie sich der länge nach ausstreckt, nimmt mein Mädel die Rückbank schon ganz gut in Beschlag... einen einzelnen "Mitbewohner" da hinten verkraftet sie noch ohne ihn anzuknabbern, spätestens bei 2 Menschen plus Hund wirds dann eng.
Was ich damit sagen will ist, Bonnie ist halb so groß wie jeweils einer deiner beiden, also nur ein Viertel hechelnde Gesamtmasse und sie geht schon "gerade so" auf die Rückbank. - Das wird mit zwei Hunden der Größe also sogar im Doka nicht einfach.
Wie groß so ein Hueballen ist (Breite liegend) weiß ich nicht auswendig, daher ist es schwer sich auszumalen ob der auf einen der "standard-Pickups" hier liegend draufpasst sodass er hinten hinunter gerollt werden kann.
Platztechnisch wäre es evl. einfacher Einen Hund auf die Rückbank zu packen, einen auf den Beifahrersitz und deine Frau zu überreden auf dem Heuballen mitzufahren...!? :lachkrampf: :undweg:
Wer behauptet eigentlich ein Pickup sei unvernünftig? :daumen:

Wenn es keine Option ist, die Hunde z.b. auf die Pritsche und den Heuballen auf einen Anhänger zu packen o.ä. dann wirds wohl Eng im Innenraum, ich hoffe du hast keine stundenlangen ausfahrten geplant? - Meine Süße fühlte sich schon bei dem 10-Stündigen Trip nach Brandenburg auf der Rückbank nicht wohl... wie das wohl mit viel weniger Platz ist... :ka:

Viel Glück & Erfolg beim Grübeln & Pickup suchen
Wie war das noch.......gönne jedem sein Laster...
Grüße,
Christoph

2018er Alaskan Intens dci190 in Phönix Blau.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2018 13:00 #4 von JanR
JanR antwortete auf das Thema: Re:Moinsen vom Elm
Hallo Max!

Heuballen sollte wohl kein Problem sein. Habe auf unseren Hilux solche 4-kantigen gefahren und auch schon runde rumfahren sehen.
Bei Amitrucks solltest Du Dich von der Größe und den Riesen Motoren nicht blenden lassen. Ein Doge Ram 1500 hat als Zuladung (Voller Tank, Passagiere/Hunde mit eingerechnet und Ladung) nur um die 450 kg. So war das bei meinem Ram und Silverado und GMC in der 1500-Klasse stehen genauso da. Da musst Du dann schon eine Klasse höher gehen und bei den 2500:ern gucken oder gar 3500:ern.
Die hier verkauften Japan Pickups laden im Serienzustand mehr als das doppelte nur ist der Platz eben kleiner.

Viel Spass beim Entscheidungen fällen und dem Weg dahin und denk dran, der Weg ist das Ziel und der selbige muss nicht immer gerade sein.




Skickat från min iPhone med Tapatalk

//JanR

_________________________________________
Toyota Hilux 3.0, Automat, Bj 2010

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2018 13:59 - 01 Aug 2018 13:59 #5 von F150Olli
F150Olli antwortete auf das Thema: Re:Moinsen vom Elm
Ich sach nur F150 :)

LG Olli

F150 3,5 ecoboost
Letzte Änderung: 01 Aug 2018 13:59 von F150Olli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Aug 2018 12:39 - 03 Aug 2018 12:40 #6 von oxtorn
oxtorn antwortete auf das Thema: Moinsen vom Elm
Moinsen,
vielen Dank für die Rückmeldungen, insbesondere zum Thema Hund.

Lange Strecken hab ich mit den Hunden nicht geplant. Das die viel Platz brauchen, weiß ich aus Erfahrung :unsure:
Meine Frau meinte, dass sie ein neues Auto brauchte und dass es ein Q5 sein sollte. Wegen der Hunde! Ende vom Lied war, dass wir noch schnell vor dem Urlaub eine Dachbox kaufen mussten, damit wir Gepäck mitnehmen konnten :daumen:

Ich werde mich wohl tatsächlich eher in Richtung F150 oder ähnlich bewegen. Ich bin einfach kein Dieselfahrer.
Angesichts der unklaren Situation betreffs Fahrverboten und der Tatsache, dass ich mir nix neues kaufen kann, muß ein Benziner her, der auch was ziehen kann.
Mit Anhänger ist mein alter 44er und seinen 90 Ps etwas überfordert. Vor Allem, wenn er den Anhänger mit Heurolle die 14 Prozent Steigung rückwärts raufdrücken soll. Sind nur 30m aber sehr eng. Da kotzt dann auch der Allroad. B)

Was sollte mich eher schrecken? Hohe Laufleistung oder hohes Alter? Schon klar, dass sich das nicht so pauschal beantworten kann, aber gibt es Tendenzen?
Gibt es bis 10tsd € überhaupt schon was? Mehr werde ich im Moment nicht aufbringen können. Der Allroad hat mich schon ein Schweinegeld gekostet :(
Gruß Max

Sometimes I feel like a character in a french black-and-white movie of th 50's
Letzte Änderung: 03 Aug 2018 12:40 von oxtorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chris81
  • Chris81s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Falls fallend du vom Dach verschwandest, so brems - bevor du unten landest! (Heinz Erhardt)
Mehr
03 Aug 2018 13:33 #7 von Chris81
Chris81 antwortete auf das Thema: Moinsen vom Elm
Man könnte die Hunde auch in eine Dachbox stecken... :lachkrampf:
Gut wäre von der Dachlast her wohl grenzwertig, aber di Belüftung bei 30 Grad im Schatten wäre exzellent... mal die Ohren & Schnauzen freiblasen ;)

Sorry für den Spaß, aber als Mit-hundebesitzer hatte ich da schon die schönsten Diskussionen.
Mein Bruder hatte mit für Bonnie vorgeschlagen sie auf den Dachträger zu binden und die Ohren als Tragflächen zu benutzen... :box: :bash:

2018er Alaskan Intens dci190 in Phönix Blau.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2018 11:38 #8 von monty
monty antwortete auf das Thema: Moinsen vom Elm
Herzlich Willkommen hier im Forum.
Viel Spaß beim stöbern und beim finden der perfekten Lösung.

Gruß
Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2018 12:57 #9 von Traveller
Traveller antwortete auf das Thema: Moinsen vom Elm
Hallo auch von mir! :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckBigPitDynomikeAmStaffSiskomonty
Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   
   
   
   
© ALLROUNDER

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu