Profender Roadranger14 Pickup-Versicherungen und mehr....

Genesis tracks Ullstein Ranger Garage - Mammut Offroad Aruma

Mailbox  

   

Newsletter  

Abonniere unseren Newsletter! Werde einmal im Monat informiert über neue Berichte, Aktionen und unser Gewinnspiel mit tollen Preisen.
Nutzungsbedingungen
   

Zusatzölkühler Ram

Mehr
07 Jul 2018 10:22 #1 von Warrior
Zusatzölkühler Ram wurde erstellt von Warrior
Hallo Zusammen

In den letzten Tagen bin ich im Google und YouTube auf der suche nach Tipps für Zusatzölkühler.

Ich habe vor, mit meinem Ram zu reisen. Da ich festgestellt habe, das mein Ram eine Öltemp. von 100 Grad hat, Frage ich mich, ob es nicht sinn machen würde, einen zusätzlichen Ölkühler nachzurüsten?

Ich weiss, das es in Texas auch heiss ist, aber wenn mann mit dem Dicken auf Reise ist, wird das Fahrzeug nochmals anders strapaziert.

Was meint Ihr? Ist das sinnvoll oder ist die Kühlung im Originalzustand ausreichend?
Wie heisst darf das Öl werden (0W20)?

Dodge Ram Hemi 5.7L , Laramie, 4x4, Automat. 2012

Gespannt warte ich auf eure Reaktionen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 10:54 #2 von JanR
JanR antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Hej!
Ich hatte keinen verbaut und hatte nie Probleme. Sollte da aber nicht 5w20 rein?
Da das Öl eh alle paar tausend km gewechselt wird bei den Motoren, spielt das wohl weniger eine Rolle wenn‘s mal etwas wärmer wird. Da sind die regelmässigen Ölwechsel wichtiger.

Fährst Du ständig voll beladen und mit Hänger durch die Gegen und Städte währe es wohl etwas anderes?!




Skickat från min iPhone med Tapatalk

//JanR

_________________________________________
Toyota Hilux 3.0, Automat, Bj 2010

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 10:59 #3 von Warrior
Warrior antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Danke für deine Antwort
Ja hast recht, ist 5W20 drin. Hab gerade nochmals nachgeschaut.

Nein, fahre hier nie beladen oder mit hänger rum.
Es geht mir mehr, wenn ich dann auf reisen bin. Bergfahrten, niedrige Geschwindigkeiten im Gelände (offroad) etc.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 11:55 #4 von JanR
JanR antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Ja das ist eine Glaubensfrage. Diejenigen die solche Kühler verkaufen suggerieren einem das man das braucht weil ansonsten der kapitale Motorschaden auftritt und die anderen das die Ingenieure bei Dodge das schon gut ausgerechnet haben und dass dann alles passt.

Denk lieber daran auch das Getriebeöl zu wechseln. Wenn ich mich jetzt richtig erinnere so um die 140-150 tkm. Setzt die dann gleich eine Ablassschraube in die Ölwanne ein. Filter aber nicht vergessen!

Ich denke Du verstehst mich.



Skickat från min iPhone med Tapatalk

//JanR

_________________________________________
Toyota Hilux 3.0, Automat, Bj 2010

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 11:56 #5 von JanR
JanR antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Guck mal im deutschen Dodgeforum nach. Da war ich damals auch angemeldet. Da wird auch viel darüber diskutiert.
Dodgeforum.eu glaube ich.


Skickat från min iPhone med Tapatalk

//JanR

_________________________________________
Toyota Hilux 3.0, Automat, Bj 2010

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 12:41 #6 von Daimler Small
Daimler Small antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Moin,

www.dodge-forum.eu ist korrekt.
Öl: 5 W 20 wegen MDS ist auch richtig.

100 Grad Motor Öltemparatur ist kein Problem, bis 140 Grad auch nicht, bei 150 Grad wird es erst kritisch bei vernünftigem Öl.

Wichtiger ist der Ölkühler für das Getriebeöl bei einer Automatik. Hast Du ein Trailer Tow
Group Packet drin ist der aber auch da.

Ich würde das nicht machen mit einem Zusatzölkühler bei meinem RAM. Ich hatte den noch nie über weit über 100 Grad, und Öltemparatur ist meine Standarteinstellung beim Bordcomputer.

Knall un wech. der
DS

Bleibt gesund und munter!

DODGE RAM 1500 Hemi Crew Cab, Mod. 2011 mit Gas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 13:25 #7 von Warrior
Warrior antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Super, vielen Dank.
Dann bin ich auch froh wenn ich dies nicht benötige.

Ja, ich denke dies habe ich DS. Du meinst das mit dem Tow Haul, oder?

Was für Getriebeöl empfehlt ihr? Wie viel Liter geht in das Getriebe?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2018 14:17 - 07 Jul 2018 14:18 #8 von Daimler Small
Daimler Small antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Jau,

wenn Du den Tow Haul Schalter hast, dann hast Du meines Wissens nach auch einen Getriebeölkühler verbaut.

Der Schalter ist dazu da, um bei Hängerbetrieb u.a. andauernde Schaltvorgänge zu verhindern und gehört zur TTGP.

Deiner ist doch ein 2012er!? Mit 6 Gang (müsste so sein bei echtem 2012) oder noch mit 5 Gang Getriebe (wäre dann 2011er Mod. Jahr) ?
5 Gang ist ein 545 RFE Getriebe, eigentlich ein Daimler Getriebe. Aus alter Sitte lasse ich da alle 60.000 KM das Öl wechseln, vor allem den Filter.
Ölmenge müsste ich nachsehen, habe ich gerade nicht im Kopf.

Hasta la Vista, der
DS

Bleibt gesund und munter!

DODGE RAM 1500 Hemi Crew Cab, Mod. 2011 mit Gas.
Letzte Änderung: 07 Jul 2018 14:18 von Daimler Small.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2018 21:47 #9 von Warrior
Warrior antwortete auf Zusatzölkühler Ram
Danke euch!

Ja, das ist ein 2012. Da bin ich mir sicher.
Was für öl würdest du den empfehlen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneck
Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   
   
   
   
© ALLROUNDER

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu