Leidiges Thema Bremsen

Mehr
13 Okt 2016 12:56 #11 von pablo1268
pablo1268 antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Ist manchmal schon schade/ärgerlich wenn ein Thema von einem angefangen wird und am Ende über Erfahrungen/Verlauf nichts mehr geschrieben wird. Dann kann ich es gleich bleiben lassen.
Ist nicht der erste Beitrag den ich verfolgte und dann im Sumpf untergeht :(

D-Max 2013 DoKa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Okt 2016 21:55 #12 von creol
creol antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Hi there,

na mit Farbe hatte das nix zu tun, das sind Standschäden.

Rostansatz an der Scheibe mit Pitting (Ausbrüchen), das schafft der Belag dann nicht mehr wegzuschleifen.

Neue Scheiben mit alten Belägen ist, wie auch immer, ein No Go!
Natürlich passen sich die neuen Beläge an die Scheiben an, was dann wohl so nicht wirklich funzt.

Würde mich auch interessieren was draus geworden ist.

Greets

Don't forget to have fun!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Okt 2016 22:40 #13 von harry
harry antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Bevor ich eine drüberkriege, melde ich mich nochmal dazu.
Ich habe neue Scheiben auf Kulanz bekommen, die Beläge musste ich selber zahlen sowie einen Teil der Montage.
Mittlerweile sind die Beläge fast schon wieder runter... :angry:


Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2016 08:20 #14 von pablo1268
pablo1268 antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Und wie sehen die Scheiben heute aus? Wieder mit so einem Rand? Nach wie viel km sind die Beläge runter? Was hast du am Schluß bezahlt?

Sieh es nicht als eine draufkriegen, sondern als Erinnerung ;) Ist halt auch ein "altes" Thema, aber Neulinge können vom Erfahrungsaustausch profitieren.

Ein Forum lebt von Zahlen, Daten, Fakten!

D-Max 2013 DoKa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2016 08:33 #15 von harry
harry antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Es waren an die 200€, was ich noch bezahlen musste. Genau weiß ich es nicht mehr, da die Unterlagen beim Steuerberater sind. Ich habe nun über 35k km gefahren und mein Monteur meinte, das die Beläge schon ziemlich weit runter sind. Bei der nächsten Durchsicht weiß ich dann mehr. Die Scheiben sehen soweit gut aus, gleichmäßig abgeschliffen und auch bis zum Rand. Bis dato gabe es keine Probleme mehr mit den Bremsen und er bremst auch ziemlich gut.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb 2017 09:01 - 02 Feb 2017 09:23 #16 von Vaddi
Vaddi antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Bremsbeläge: das muss ich mal fix einhaken. :)

Beim Max ist es doch so, dass sich bei den originalen Scheiben und Belägen immer ein mehrere Millimeter breiter Rand auf den Scheiben bildet. Bei anderen Autos ist das ja nicht so... Konnte man die Beläge so einfach austauschen, oder gab es da Probleme? Ich glaube mich erinnern zu können, dass jemand schrieb, man musste bei seinem Fahrzeug die Scheiben mit wechseln, weil die neuen Beläge Probleme mit dem Rand hatten. Kann mal einer was dazu sagen?

Was kosten eigentlich Beläge und Scheiben? Original und in der Bucht? Ich kaufe mein Zeug immer bei Kfz-Teile 24... ;)

Gruß aus Berlin - © Vaddi :-)
Letzte Änderung: 02 Feb 2017 09:23 von Dynomike.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dynomike
  • Dynomikes Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Hüter der guten Umgangsformen
Mehr
02 Feb 2017 09:21 - 02 Feb 2017 09:25 #17 von Dynomike
Dynomike antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Das kann ich so nicht bestätigen. Genau das habe ich nämlich vorhin beim Reifenfüllen gecheckt. Da ist alles so, wie es sein sollte. Kein Rand.


Gruß
Jörg

Die beiden letzten Beiträge habe ich hierher verschoben, da sie nichts mit dem Thema Langzeittest zu tun haben.

いすゞ D-Max, Space Cab Custom Automatik, 200 PS - 530 Nm, Bj.06/2015.
Zur Fahrzeugbeschreibung...
Wäre ich der Konjunktiv, hätte ich mehr Würde.
Letzte Änderung: 02 Feb 2017 09:25 von Dynomike.
Folgende Benutzer bedankten sich: Max-Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Feb 2017 09:51 - 02 Feb 2017 09:52 #18 von creol
creol antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Hi all,

das kann ich auch so gar nicht bestätigen.

Mein Belagsatz VA hält um die 80.000 Klicks und ich fahre sehr oft mit Anhänger.

Die Scheiben sehen noch gut aus (242.000 Klicks) und haben einen leichten Rand.
Das liegt daran, dass die Scheiben eben auch etwas abgetragen werden und der Belag nie bis zum Scheibenrand gehen darf.

Die Scheiben leiden, wenn sie rosten (nicht Flugrost) und dann beim Bremsen
ungleichmäßig abgedreht werden (vorher Pitting durch Rost).

Ab einer Mindestdicke der Scheibenfläche, müssen die Scheiben erneuert werden.
Die Originalbeläge sind übrigens dicker als die Zubehörteile und bei den Scheiben, denke ich auch das die Isuzu teile standfester sind. Hab aber noch keine gebraucht.


Greets from Phil

Don't forget to have fun!
Letzte Änderung: 02 Feb 2017 09:52 von creol.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Feb 2017 08:20 - 03 Feb 2017 08:21 #19 von Vaddi
Vaddi antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Was ich meine... Bei unseren Fahrzeugen in der Firma (VW) ist kaum ein durch Verschleiß entstandener Rand (ca. 7mm) außen an den Bremsscheiben, wie bei meinem Max. Ich meine Rand, nicht Grat! Der Rand ist der Bereich, wo die Beläge nicht alles blank schleifen. Der Grat entsteht ja, wenn die Scheiben durch Verschleiß dünner werden. Und ich hatte hier irgendwo mal gelesen, dass es User gibt, bei deren Bremsscheiben auch so ein Rand entstanden ist, da die Klötze nicht den gesamten Bereich der Scheibe (außer vielleicht 1-2 mm) abdecken. Und weil ich dieses Jahr eventuell die Beläge wechseln will, wollte ich herausfinden, ob die Scheiben dann nicht vielleicht Probleme machen, wenn die neuen Beläge auf dem entstandenen Rand schleifen, weil sie um ein paar Millimeter andere Maße haben. Ich kann mich nämlich erinnern, dass jemand schrieb, dass bei seinem Fahrzeug auch die originalen Scheiben mit gewechselt werden mussten, weil die neuen Beläge an der Reibefläche breiter waren.

Gruß aus Berlin - © Vaddi :-)
Letzte Änderung: 03 Feb 2017 08:21 von Vaddi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Feb 2017 08:41 #20 von creol
creol antwortete auf Leidiges Thema Bremsen
Hallo Vaddi,

jepp ich kann mich erinnern an den Beitrag.

Es hängt davon ab, wie der entstandene Rand sich darstellt.

Der Rand im Bereich der Nabe z. B., ist meist unspektakulär weil kein Belag
so nah an der Nabe ansetzt. Der äußere Rand, sollte außerhalb der Reibfläche der Beläge sein, sonst, und damit hast Du Recht, ist weniger wirksame Bremsfläche vorhanden, was sich auf die Verzögerungsleistung auswirkt. Das passiert aber auch nur, wenn dieser Rand arg angewittert ist, so dass der Reibbelag es nicht mehr abschleifen kann und in diesem Bereich beschädigt wird.

Gut ist, wenn man immer vom gleichen Hersteller die Belagsätze verwendet, da dieses Problem dann meist nicht auftaucht.

Wenn die Restscheibendicke ausreichend ist, kann man auch Bremsscheiben abdrehen lassen. Bei innenbelüfteten Scheiben ist das meist nicht mehr möglich, weil das Mindestmaß der Gesamtscheibendicke/Stärke unterschritten wird.

In Zweifel den Fachmann/Werkstatt fragen, Bremse ist ja was außerordentlich wichtiges. ;)

Ich hoffe ich konnte ein wenig aufklären.

Greets from Phil

Don't forget to have fun!
Folgende Benutzer bedankten sich: Vaddi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: DynomikeElkiRedneckOffRoad-Rangermonty
Ladezeit der Seite: 0.082 Sekunden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu