Profender Roadranger14 Pickup-Versicherungen und mehr....

Genesis tracks Ullstein Ranger Garage - Mammut Offroad Aruma

Mailbox  

   

Newsletter  

Abonniere unseren Newsletter! Werde einmal im Monat informiert über neue Berichte, Aktionen und unser Gewinnspiel mit tollen Preisen.
Nutzungsbedingungen
   

Probleme mit großem Anhänger

  • L200 SUV-Star
  • L200 SUV-Stars Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
19 Okt 2017 10:51 - 19 Okt 2017 11:00 #1 von L200 SUV-Star
L200 SUV-Star erstellte das Thema Probleme mit großem Anhänger
Moin moin zusammen,

ich war gestern das erste Mal mit unserem neuen Anhänger (Böckmann, 3t, Tandem-Zentral, 4,2m x 2,1m x 2m; voll beladen) zum Messeaufbau unterwegs. Da der L200 zu leicht ist (jeder muss lachen, wenn ich das sage), trotz 100er-Zulassung nur LKW-Geschwindigkeit rechte Spur. Vorweg: Beladung war optimal - Gewicht mittig, oben nur leichter Plunder. Jetzt folgendes Problem:

Bei 85-95km/h merkte ich öfters im Lenkrad bereits "unruhiges Spiel", ohne dass aber mein Beifahrer was merkte. Ich hatte das Gefühl, dass der Anhänger ganz leicht anfing zu schlingern. Nachdem das einmal ein klein wenig stärker wurde (so dass es auch der Beifahrer merkte), habe ich die Geschwindigkeit auf 70-80km/h reduziert und selbst da war das Fahren nicht schön. Ich habe verkrampft versucht, jedes kleine Ausreißen im Keim zu ersticken und es machte keinen Spass. Nach dem Abladen/Aufbauen war es mit nahezu leerem Anhänger auf dem Rückweg dann besser...aber auch nicht 100%ig.

Folgende Gründe für das Problem sind mir während der Fahrt eingefallen:
a) Anhänger hängt 5-10° schief. Die Hinterräder wurden auch deutlich wärmer als die Vorderräder. Also: Anhängermaul oder Kupplung am Auto modifizieren.

b) Auto war hinten zu leicht. Ca. 200-300kg auf die Ladefläche zugeladen und ca. 200kg auf die Rücksitzbank - mehr ging aber nicht. Also: Zementsäcke auf die Ladefläche statt benötigtem Zeug.

c) Tandem ist per se Mist (hatten vorher nen Drehschemel mit Achsen vorne-hinten; gab aber dafür andere Probleme...Reifen und Rückwärtsfahren)

d) Wind (gab's gestern eigentlich nicht) bzw. vorbeifahrende Autos drücken nur auf den Anhänger, während der L200 0-windanfällig ist.

e) Die Offroadreifen (original beim SUV-Star-Sondermodell) hatten vorne oder hinten manchmal zu wenig Grip.

Da ich mir absolut unsicher bin, was genau da passiert, würde ich gerne mal eure Erfahrungen und Ratschläge hören, bevor ich aktiv werde. Ich habe versucht, drauf zu achten...kann aber nicht einschätzen, ob der Anhänger selbst sich hinten aufschaukeln wollte...oder ob der L200 über die Vorder- oder Hinterräder "geschoben" hat wegen mangelnder Kraft/Traktion.

Besten Dank im Voraus !!!
Fabian

Anhang:
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 11:00 von L200 SUV-Star.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mg1807
  • Mg1807s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Kann alles, nur nix richtig;-)
Mehr
19 Okt 2017 12:04 #2 von Mg1807
Mg1807 antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Hallo,
ich selbst bin noch nicht auf der Autobahn mit großem Anhänger gefahren aber bei YouTube bei einem L200 Test wurde das auch festgestellt.
Der Tester sagte das mit Allrad diese Probleme weg sind.
Unter anderem wurden Ranger und Amarok getestet die wesentlich besser waren.
Ich glaube alle hatten einen mini Bagger auf dem Anhänger.

Gruß
Matthias
L200 Star Plus
Bj 2016

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
19 Okt 2017 12:21 #3 von Redneck
Redneck antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Servus!

Das war der André vom Bauforum24, der alle Pickup-Modelle getestet hat und das beim L200 auch festgestellt hat! ;)

Gruß, Jürgen

Toyota Hilux 2014

www.stoapfaelze...s.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • L200 SUV-Star
  • L200 SUV-Stars Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
19 Okt 2017 12:32 - 19 Okt 2017 13:05 #4 von L200 SUV-Star
L200 SUV-Star antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Danke! Finde das Video leider nicht - weiß zufällig noch einer, wie das hieß oder hat nen Link ? Würde mich mal interessieren, was seine Kommentare und Lösungsansätze dazu waren.

Hatte schon diverse andere Anhänger hinter (Minibagger, 6 Quaderballen, Schotter usw.) - und hatte da bisher noch keine Probleme bemerkt. Außer dass Mitsubishi die Kupplung erst in den oberen Löchern montiert hatte und die Vorderräder immer in der Luft waren - aber das war ja schnell korrigiert ;-)

Ich habe eben mal mit unserem Anhängerverkäufer telefoniert. Ich fahr da gleich mal hin. Von Westfalia gäbe es wohl eine Adapterplatte (TÜV-konform), damit die Kupplung weiter runterkommt...oder es könnten Distanzstücke für das Anhängermail angebaut werden (TÜV-konform). Nur dann würde der Anhänger bei anderen Autos 'ne extreme Stützlast auf die Kupplung bringen, weil er nach vorne geneigt steht...schaun mer mal. Ich vermute aber zumindest, dass das die Lösung sein wird.

P.S.: Allrad fahre ich sowieso ausschließlich, weil ich das Fahrverhalten auch im Normalbetrieb als 2 Klassen besser empfinde.
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 13:05 von L200 SUV-Star.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Okt 2017 13:06 - 19 Okt 2017 13:08 #5 von Fullback@911
Fullback@911 antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
bei youtube bauforum24 suchen

hier der link vom fullback im gelände und mit anhänger




aber hat der fullback und der L200 nicht serienmäßig ne anhängerstabilisierung?
Letzte Änderung: 19 Okt 2017 13:08 von Fullback@911.
Folgende Benutzer bedankten sich: L200 SUV-Star

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Okt 2017 23:49 - 21 Okt 2017 12:17 #6 von Hiluxschrauber
Hiluxschrauber antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Hallo L200 SUV-Star,
auf gar keinen Fall würde ich was an dem Anhänger machen lassen.
Wenn man (hoffentlich) eine Anhängebock mit geschraubter Kugel am Pickup hat,
gibts da nicht billige aber praktische Anbauteile. Manchmal kommt man aber
auch mit den vorhandenen Löchern aus.
Zusätzlich beschwere ich die Ladefläche mit ca 200kg H-Verbundpflaster.
Vorteil: Saubere Gewichtsverteilung, trägt nicht auf (8cm Höhe) und vor
allem - richtig ausgelegt kein Verrutschen.


Was nicht passt...
Anhang:
Letzte Änderung: 21 Okt 2017 12:17 von OffRoad-Ranger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • L200 SUV-Star
  • L200 SUV-Stars Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
20 Okt 2017 08:20 #7 von L200 SUV-Star
L200 SUV-Star antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Moin,

ja - das wäre auch die 1A-Lösung. Entweder direkt einen anderen Kugelkopf (nur angeschraubt), der nachher 5cm tiefer hängt - oder eine Art Adapter wie von Dir gezeigt. Leider hat Mitsubishi ein beschi**enes Maß (Lochabstand B:9,5cm, H:4,5cm). Von Westfalia gab's da nix - mal schauen, was Mitsubishi heute noch anbietet. Am liebsten wäre es mir einfach, wenn direkt vom Hersteller was kommt, bevor ich selbst anfange zu puzzeln/basteln.

Wenn ich den Anhänger voll habe, wird die Ladefläche sowieso so schwer wie möglich beladen (ca. 200kg) und auch der Rücksitzbereich wird vollgepackt (nochmal ca. 200kg). Gestern nochmal gemessen...damit kommt er zumindest 2cm runter und wir sind nur noch 5cm von Normalhöhe entfernt, in der der Anhänger auch gerade stehen würde. Die Kugelkopf-Mitte ist ohne Beladung 52cm vom Boden weg, mit Beladung 50cm - und unser Vergleichs-Transporter liegt bei 45cm, was wohl auch +/- -Standard ist.

Gruß,
Fabian

P.S.: Gestern Abend zuhause leider vergessen, das Video noch anzuschauen...tzz...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Okt 2017 12:29 #8 von OffRoad-Ranger
OffRoad-Ranger antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Servus Fabian,

ich denke mit dieser Zwischenplatte solltest du dein Problem mit dem unterschiedlichen Lochmaß lösen können:
www.kupplung.de....html

Gruß

OffRoad-Ranger

1. 2477ccm díosal
2. 3959ccm gásailín
3. 2499ccm díosal
4. 1328ccm gásailín
5. 2477ccm díosal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AmStaff
  • AmStaffs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • RAM 1500 Sport 5.7 HEMI
Mehr
21 Okt 2017 12:39 #9 von AmStaff
AmStaff antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Servus

Das A und O bei jedem Trailer ist das Ausnutzen der höchst möglichen Stützlast, das ist sehr wichtig für die Fahrstabilität,
und grade beim Tandem ist es wichtig das der Trailer angehangen in Waage ist, nur so kann sich die Last auf beide Achsen gleich verteilen und bringt Ruhe ins Gespann :prost:

Gruß Torsten
Folgende Benutzer bedankten sich: Immoman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Okt 2017 13:19 #10 von Tanki
Tanki antwortete auf das Thema: Probleme mit großem Anhänger
Hallo,
ich kann mir dir Probleme schon sehr gut vorstellen, da auch mein Gespann (Hilux mit Wohnwagen) nicht unter allen Umständen perfekt läuft. Als Ursache habe ich da folgende Punkte ausgemacht: Abstand AHK bis Hinterachse ist sehr lang. Die Änderung vom Bock brachte mir 20cm Verkürzung. -> besseres Fahrverhalten.
Der Hauptpunkt ist aber meiner Meinung nach die Ladefläche und die Stirnwand vom Anhänger.
Der Fahrwind geht hinter der Kabine wieder runter und drückt gegen die Stirnfläche. Damit wird bei höherer Geschwindigkeit die Deichsel bzw. auch die Hinterachse entlastet. Was zu einer Instabilität führt (ich würde auch sagen es führt zu einer Verbrauchserhöhung).
Unser Caddy lief mit dem Wohnwagen, bis zur "Schlingergrenze" ruhiger. Die Luftverdrängung war vor dem Anhänger besser.
Auch die hohen Reifenflanken sind nicht förderlich.

Eine Verbesserung könnte ggf ein Hardtop und ggf ein Spoiler darauf bringe. Vielleicht kann man auch die Stirnfläche oben Anschrägen.

Die richtige Höhe der AHK ist natürlich vorausgesetzt.

VG Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-RangerRedneckElki
Ladezeit der Seite: 0.233 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   
   
   
   
© ALLROUNDER

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu